Oliver Schmuck

NEU: Online Marketing Hub

SaveSavedRemoved 1

Neukundengewinnung ist das Steckenpferd des erfolgreichen deutschen Online Marketers Oliver Schmuck. Sein Erfolg fiel allerdings nicht vom Himmel. Er musste durch Niederlagen, hatte H√∂hen und Tiefen, und jetzt zeigt er anderen Unternehmern, wie man’s richtig macht! Mit seinen Produkten zeigt er, wie man neue Kunden gewinnt und sein Online Business professionell und profitabel aufzieht.¬†

DETAILS

NAME: Oliver Schmuck

GEBURTSTAG / ALTER: 08.08.1971

FIRMA: BiG UG (haftungsbeschränkt) & Co.KG

NATIONALIT√ĄT:¬†Deutsch

SPRACHE: Deutsch

BERUF: Online Marketer, Vermessungsingenieur

FACHGEBIETE: Neukundengewinnung

AKTIV SEIT: 2005

WEBSEITE: www.future-sale.de

NUTZT DIESE TOOLS: Klick-Tipp, 4leads, Webinaris, WebinarJam, Thrive Themes, Coachy


Leben & Karriere

Oliver Schmuck wurde 1971 geboren und wohnt aktuell bei¬†Fulda. Er ist verheiratet und gl√ľcklicher Vater. In einem Interview hat er verraten, dass Musik eine Leidenschaft von ihm ist: er spielt Trompete und ist in einem Musikverein. Die Musik ist f√ľr ihn ein toller Ausgleich zum t√§glichen Business.

Vorgeschichte

Seine Karriere begann allerdings nicht direkt im Online Marketing. Als Vermessungsingenieur gr√ľndete er 2001 gemeinsam mit einem Kollegen ein Vermessungsb√ľro. An diesem Projekt war er dann „nur“ bis 2009 beteiligt, und das hatte seine Gr√ľnde: wenig Verdienst, eine 60-Stunden-Woche, maximales Bruttogehalt von 2.000 ‚ā¨… das war f√ľr Oliver einfach frustrierend! Er wollte etwas Neues machen. Zusammen mit einem Investor entwickelte er eine neue Gesch√§ftsidee. In das neue Projekt – ein Bauportal – wurde viel Geld gesteckt und die Erwartungen waren gro√ü. Deutschlandweit sollte das Projekt etabliert werden und gutes Geld bringen. Aber dem war leider nicht so. Oliver sagt selbst, dass er alles verkehr gemacht hat, was man im Online Business √ľberhaupt verkehrt machen kann. 2013 hat er dann aufgegeben und das Ergebnis war eine hohe Verschuldung. Die √úberlegung war, wie man die Karre wieder aus dem Dreck holen kann. Er versuchte, nachdem das Projekt eingestampft wurde, die Schulden alleine abzuarbeiten.

Online Marketing – der Start

Dann kam das Thema Online Marketing. Noch 2013 fuhr Oliver¬†zur IMK nach Berlin und erhoffte sich dort Rat zu finden. Er sah dort die ganzen Stars der Online Marketing Branche, unter anderem Kris Stelljes, die von automatischem Business erz√§hlten und wie man Ums√§tze per Knopfdruck generieren kann. Das h√∂rte sich nat√ľrlich toll an! Das wollte Oliver auch und st√ľrzte sich ins Online Marketing.

2012 hatte er bereits begonnen, sich mit Online Marketing zu besch√§ftigen. Viele der Kurse, die er sich gekauft hatte, waren von Oliver Pott, einer der gro√üen Online Marketern. Sein Ziel war es zun√§chst nicht, das ganz gro√üe Geld zu verdienen, sondern er wollte Online Marketing f√ľr seine Bestandskunden vom Bauportal machen. Automatisierte Kundengewinnung war sein Antrieb. Oliver Schmuck hat es f√ľr seine Kunden umgesetzt, um ein bisschen Geld damit zu verdienen. Viel kam dabei allerdings nicht rum. Der Verdienst damit lag bei maximal 3.000-4.000 ‚ā¨ pro Monat, was im Vergleich zu den Ausgaben nur ein Tropfen auf dem hei√üen Stein war. Gl√ľcklicherweise hat ihm sein Kollege den R√ľcken frei gehalten, sodass er sich weiter darum k√ľmmern konnte. Seine Arbeit bestand darin, 50% seine Kunden zu betreuen und 50% sein Online Business aufzubauen.

Oliver hatte f√ľr Coachings und Kurse zu diesem Zeitpunkt √ľber 19.000 ‚ā¨ ausgegeben. Er sagt selbst, dass er sich manche Kurse h√§tte sparen k√∂nnen, aber dennoch findet sich so ziemlich in jedem Kurs mindestens eine Kleinigkeit, die man gebrauchen kann. So sammelte er sich sein Wissen m√ľhsam und auch teuer zusammen. Irgendwann kommt aber der Punkt, an dem man den Absprung schaffen muss: nicht nur Wissen aufsaugen, sondern es auch umsetzen!

Olivers Fokus lag zu Beginn auf der automatischen Kundengewinnung. Er hatte keine Lust, den Leuten hinterher zu rennen – das frustrierte ihn nur. F√ľr seine Bed√ľrfnisse hat er ein eigenes Produkt kreiert. Er wollte wissen, wie das mit der Neukundengewinnung funktioniert und das auf Knopfdruck – er wollte sozusagen den heiligen Gral! F√ľr Oliver war klar: Wenn er das Problem hat, dann haben es ca. 90% der anderen Unternehmer auch. Aus den gekauften Kursen zog er alles an Wissen heraus und schrieb ein Buch, welches er als eBook vermarkten wollte. Der Verkaufspreis f√ľr das eBook lag bei 47 ‚ā¨. Und das Problem: es wurde nicht gekauft.

Die Umsetzung

Im Februar 2016 kam Kris Stelljes in sein Leben. Oliver fand mit dem Masterplan von Kris Stelljes ein sehr hilfreiches Coaching – nicht ganz g√ľnstig, aber es brachte ihn ein gro√ües St√ľck weiter. Die Idee war, aus dem Buch einen Videokurs zu machen. Das Buch wurde in 4 Lektionen unterteilt und es gab ein 5-Wochen-Praxismodul dazu. √úber einen Videosalesletter sollte der Videokurs vermarktet werden. Vorlagen hierf√ľr hatte Oliver aus dem Dating Bereich.

Online ging er damit zum ersten Mal dann im Mai 2016 √ľber Facebook. Seine Werbeanzeigen, die er hierf√ľr bei Facebook schaltete, zeichnete er selbst. Auf der Anzeige war ein M√§nnchen zu sehen, das im Bett lag. Ein weiteres M√§nnchen stand vor der T√ľr, klopfte und sagte: „Darf ich Kunde werden?“. Am ersten Tag machte er 3 Verk√§ufe. Im ersten Monat waren es 2.000 ‚ā¨ Umsatz mit 1.000 ‚ā¨ Werbeausgaben. Und so ging das langsam los das Ganze…

Danach wurden die Einnahmen etwas schlechter und er musste mehr in Werbung investieren. Er hatte den Video-Kurs Future Sale f√ľr 49 ‚ā¨ ¬†angeboten, es waren allerdings zu wenig Verk√§ufe. Es lohnte sich nicht, da er Null auf Null rauskam. Oliver bekam kalte F√ľ√üe und schaute nochmals im Kurs von Kris Stelljes nach. Upsell-Produkte wurden nun zum Thema, da sie das ganze profitabler machen sollten. Ein Upsell-Produkt Facebook NeukundenGenerator wurde aus dem Boden gestampft. Es war so geplant, dass es in 4 Modulen ver√∂ffentlicht werden sollte. Das erste Modul wurde produziert. Oliver wollte warten und die weiteren Module, die planm√§√üig in den folgenden Wochen online gehen sollten, erst dann produzieren, wenn die ersten Upsells verkauft wurden.
Von jetzt auf gleich hat jeder 4. das Upsell-Produkt mitgenommen. Das Ganze brachte 3.000-4.000 ‚ā¨ bei Ausgaben von ungef√§hr 1.500 ‚ā¨.

Als er dann Jakob Hager, den bekannten Facebook-Experten, kennenlernte, bekam er weitere hilfreiche Tipps und Tricks, wie er √ľber Facebook mehr rausholen kann. Aus den bisher 3.000-4.000 ‚ā¨ Umsatz wurden 12.000 ‚ā¨ Umsatz im Monat.

Zitate

Jede Niederlage, die ich durchlaufen habe, war gut. Es musste erst reifen.

Produkte

Diese Produkte von Oliver Schmuck sind bisher erschienen:

Infoprodukte

Mehr √ľber die Kurse¬†erfahren:

Direktlinks zu den Kursen:

Tools

Mehr √ľber die Tools¬†erfahren:

0
nextlevelBusiness
2

Das nextlevelBusiness ist ein Marketing Automatisierungsbundle von Oliver Schmuck und Benjamin Oestreich, das neben der 4leads Software noch weitere n√ľtzliche ...

0
CopyBuilder
4

Der Copybuilder ist eine Software von den bekannten Online Marketern Kris Stelljes, Oliver Schmuck und Benjamin Oestreich. Dieses Tool ermöglicht es dir, auf ...

1
ClickCopy
1

Mit ClickCopy von Oliver Schmuck, René Renk und Désirée Meuthen kannst du in unter 15 Minuten alle deine Verkaufstexte erstellen. Du brauchst dich nicht weiter ...

Direktlinks zu den Tools:

  • Copybuilder
  • ClickCopy
  • Webninarvorlagen
  • Digitales Einkommen Vorlagenpaket
  • E-Mail Kampagnen
  • Landingpage Vorlagenset
  • Tele Sale Skript

Verwendete Tools

Diese Tools nutzt Oliver Schmuck:

1
Klick-Tipp
2

Klick-Tipp ist ein professioneller und in Deutschland f√ľhrender E-Mail-Marketing Dienstleister von dem Online Marketing Experten¬†Mario Wolosz. Die Software ...

Kostenlos
0
4leads
5

4leads ist ein praktisches Tool - ein voll automatisiertes Affiliatemarketing-Komplettsystem. Erhalte fertige Landingspages, Empfehlungskampagnen und eine ...

0
Thrive Themes
14

Bei Thrive Themes handelt es sich um eine Plattform, die hochwertige WordPress Themes und Plugins anbietet, speziell f√ľr die Bed√ľrfnisse von Online ...

Kostenlos
1
Coachy
12

Coachy ist ein neues Tool von Dennis Spohr und Lisa √Čvoluer, das es dir erm√∂glicht, deine eigenen Mitgliederbereiche f√ľr deine Videokurse zu erstellen. Dieses ...

1
Webinaris
10

Webinaris ist eine Webinar-L√∂sung, das hei√üt mit dem Dienst lassen sich Online Webinare √ľber das Internet durchf√ľhren, entweder Live oder vorab ...

4
WebinarJam
18

WebinarJam ist eine Webinar Komplettlösung von den beiden bekannten US Marketern Mike Filsaime und Andy Jenkins, welche sich auch hierzulande immer ...

Wie hilfreich fandest Du diesen Beitrag?
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]
Oliver Schmuck
Oliver Schmuck
Deine Erfahrungen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Gesamt-Bewertung

*

Coacheck
Logo