Mario Reinwarth

Mario Reinwarth
Mario Reinwarth

Bekannt als Mr. Online Marketing

Der Student Mario Reinwarth beschĂ€ftigt sich neben dem Studium mit Internet Marketing, bzw. der Internet Marketer Mario Reinwarth ist nebenher Student – welche Formulierung eher zutrifft, weiß er oft selbst nicht so genau, wie er in einem Interview einrĂ€umt. Jedenfalls ist er mit seinen eigenen Infoprodukten nun schon seit mehreren Jahren erfolgreich im Internet unterwegs und konnte sich als Mr. Online Marketing einen Namen in der Branche machen. Durch seine erfolgreichen Produkte wie der Digimizepress Videokurs oder der AzonAcademy konnte er sich als Experte unter anderem fĂŒr Optimizepress und Landingpageoptimierung sowie Amazon Marketing etablieren. Sein grĂ¶ĂŸtes und umfangreichstes Projekt dĂŒrfte aber die Mr. Online Marketing University sein.

DETAILS

NAME: Mario Reinwarth

ALTER / GEBURTSTAG: 07.04.1993

FIRMA: Mario Reinwarth

ANSCHRIFT: Speditionstraße 15a 40221 DĂŒsseldorf

NATIONALITÄT: Deutsch

SPRACHE: Deutsch

BERUF: Online Marketing Manager

FACHGEBIETE: Produkterstellung, Affiliate Marketing, Amazon, SEO, Speedreading

AKTIV SEIT: 2009

WEBSEITE: www.mr-online-marketing.de

NUTZT DIESE TOOLS: Klick-Tipp, ClickFunnels, OptimizePress, DigiMember

Leben & Karriere

Aufgewachsen ist Mario Reinwarth im DĂŒsseldorfer Stadtteil Gerresheim, wo er auch sein Abitur machte. Schon wĂ€hrend der Schulzeit beschĂ€ftigte er sich mit Heimarbeit, eCommerce und anderen Möglichkeiten, nebenher ein wenig Taschengeld zu verdienen, ohne dabei den ĂŒblichen SchĂŒlerbeschĂ€ftigungen wie Zeitung austragen nachgehen zu mĂŒssen. Er probierte dabei die ĂŒblichen Methoden aus, auf die man stĂ¶ĂŸt, wenn man im Internet sich ĂŒber das Geld verdienen online informiert. So testete er Casino Tricks, Paid Mails und Ă€hnliches aus und erkannte dabei schnell, dass solche Tricksereien nicht den erhofften Erfolg bringen.

Nach dem Abitur 2011 begann er im darauffolgenden Jahr an der FH DĂŒsseldorf Business Administration zu studieren. Er beschĂ€ftigte sich wĂ€hrend des Studiums weiter mit dem Thema Geld verdienen ĂŒber das Internet und so kam es, dass er seine ersten eigenen Webprojekte startete, um wie die meisten Einsteiger zunĂ€chst mit Affiliate Marketing erste UmsĂ€tze zu erwirtschaften.

In seinem zweiten Studienjahr, also 2013 entstand dann seine eigene Marke, mit der er seitdem im Internet auftritt, nĂ€mlich Mr. Online Marketing. Die Idee zu dem Namen kommt von seinem Grafiker, der professionelle Corporate Designs erstellt und auch fĂŒr Mario Reinwarth immer wieder Projekte ĂŒbernimmt.

Mit diesem Projekt kam dann auch die Begeisterung fĂŒr eigene Infoprodukte. In einem Interview verrĂ€t er, dass ihm die Herausforderung Spaß macht, ein gutes Produkt zu erstellen und dazu dann auch die Vermarktung zu meistern, indem man einen guten Marketingmix hat. Diese Punkte machen ihm aktuell am meisten Spaß.

Da er noch Student ist, betreibt er sein Internet Marketing Unternehmen noch nicht komplett in Vollzeit. Zu Beginn eines jeden Semesters ist immer noch mehr Zeit verfĂŒgbar fĂŒr das Unternehmen. Gegen Ende des Semesters, wenn Klausuren anstehen muss er sich natĂŒrlich mehr auf das Studium konzentrieren.

Als seinen grĂ¶ĂŸten Stolperstein bisher nennt er einen Vorfall, bei dem er eine Affiliate Webseite zu dem Thema Abnehmen erstellte und dann eine Abmahnung in Höhe von etwa 1.200 € erhielt, weil bei einem Gastbeitrag die Fotolizenzen nicht vorhanden waren. Dies brachte ihn dazu ernsthaft darĂŒber nachzudenken, ob der mit Internet Marketing ĂŒberhaupt weitermachen sollte. Er entschied sich dafĂŒr und lernte aus diesem kleinen aber fatalen Fehler.

AnfÀnger Tipps

In einem Interview nennt er 3 Tipps, die er AnfĂ€ngern geben wĂŒrde und die er am meisten beherzigen wĂŒrde, wenn er nochmal bei Null anfangen mĂŒsste. Zu allererst sollten AnfĂ€nger die Denkweise ablegen, der erste eigene Webauftritt mĂŒsse extrem perfekt aussehen und man mĂŒsse sich wie eine professionelle Werbeagentur nach außen hin verkaufen. Das hat Mario zu Beginn auch gemacht, was ihm aber nicht eine einzige Anfrage einbrachte. Erst als er anfing mit einfachen Landingpages zu arbeiten, die objektiv gesehen nicht sonderlich schön waren, aber eben funktionierten – erst dann hatte er auch Erfolge mit der Generierung von Leads.

Als zweiten Tipp wĂŒrde er allen AnfĂ€ngern raten AbkĂŒrzungen zu suchen, indem man Kurse, Coachings, Seminare etc. nutzt, um so in nur wenigen Stunden so viel zu lernen um auf dem selben Level zu sein wie der jeweilige Coach. Das ist deutlich einfacher und effizienter als sich selbst wochenlang durch das Internet zu quĂ€len und selbst mĂŒhsam alle Lösungen einzel zusammen zu suchen.

Der dritte Tipp ist ganz einfach: Sofort starten. Man sollte nicht in Perfektionismus verfallen und ewig an Kleinigkeiten wie Design feilen, die im Endeffekt fĂŒr den Erfolg des Projekts nicht relevant sind. Viele AnfĂ€nger lassen sich so am Anfang ausbremsen, weil sie den Eindruck haben alles mĂŒsse perfekt sein. Viel wichtiger ist aber, dass man anfĂ€ngt, Dinge umzusetzen, auch wenn diese nicht perfekt sind. Nur so lernt man und kommt voran.

Mr. Online Marketing

Produktformel Bild

Wie schon erwĂ€hnt, ist Mario Reinwarth seit 2013 als Mr. Online Marketing und dem gleichnamigen Internetauftritt online vertreten. Über diese Webseite bietet er auf dem Blog kostenlose Informationen an und er vertreibt ĂŒber diese Seite auch seine eigenen digitalen Infoprodukte. Außerdem empfiehlt er dort auch Tools, die er selbst jeden Tag nutzt, wie beispielsweise DigiMember, OptimizePress oder Klick-Tipp. Zu diesen Tools gibt er in seinem Blog und seinen Videos auch kostenlos Tipps, wie diese am effektivsten eingesetzt werden können.

Trotz seines Studiums ist Mario auf seinem Blog Ă€ußerst aktiv und veröffentlicht regelmĂ€ĂŸig neue Artikel zu den verschiedensten Themen rund um Online Marketing. Seit einigen Wochen ist er zudem auch auf YouTube mit seinem Vlog ziemlich aktiv.

Seine Kurse, die er auf Mr. Online Marketing anbietet, drehen sich natĂŒrlich um das Thema Geld verdienen im Internet. Die Palette reicht dabei von der Erstellung von digitalen Informationsprodukten (Die Produktformel) ĂŒber die Optimierung von Landingpages (Optimizepress 2.0 Videokurs) bis hin zu Amazon Marketing (AzonAcademy).

Hier folgt eine kurze Vorstellung von Marios aktuell grĂ¶ĂŸten und interessantesten Kursen:

AzonAcademy

AzonAcademy Bild

Die AzonAcademy ist ein umfangreicher Videokurs, in dem der Teilnehmer lernt, wie mit der Erstellung von Nischenseiten und dem Amazon Affiliate Programm Geld verdient werden kann. Das heißt es geht darum eine Nischenseite zu erstellen und auf dieser Seite passende Amazon Produkte anzubieten. Der Mitgliederbereich besteht aus 8 Videolektionen. Besonders auffĂ€llig ist dabei das professionelle Design und die ansprechende Optik des gesamten Webauftritts. Auch die Videos selbst sind technisch von vorbildlicher QualitĂ€t.

Im ersten Modul geht es um das GeschĂ€ftsmodell an sich. Dieses dient als EinfĂŒhrung und holt auch Neulinge ganz am Anfang ab. In Lektion 2 geht es um die Nischenfindung, wie man eine Nische findet, was eine gute Nische ausmacht und wie man bei der Suche genau vorgeht. Die dritte Lektion befasst sich mit dem technischen Aspekt. Hier wird alles abgedeckt von der Domainregistrierung ĂŒber das Hosting bis hin zum Aufsetzen der eigenen WordPress Seite. In Lektion wird gezeigt, wie man Content fĂŒr die Webseite erstellt oder erstellen lĂ€sst. Lektion 5 deckt den Bereich Trafficgenerierung ab. In den darauffolgenden Lektionen 6 und 7 dreht sich alles um Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO. In der 8. und letzten Lektion werden einige Tipps und Tricks zum Internet Marketing allgemein vermittelt und es werden einige nĂŒtzliche Tools vorgestellt, die einem die alltĂ€gliche Arbeit erleichtern können.

Digimizepress Videokurs

Digimizepress Videokurs Bild

Der Digimizepress Videokurs ist eine Schritt-fĂŒr-Schritt Schulung, die die technische Komplettlösung darstellt, um Expertenwissen in automatisierte Infoprodukte zu verwandeln. Mario Reinwarth fand heraus, dass es beim automatischen Verkauf von digitalen Infoprodukten ĂŒber das Internet im Grunde nur auf 4 Komponenten ankommt: 1. Ein Online-VerkĂ€ufer. Es muss eine Webseite geben, besser eine Landingpage, ĂŒber die das Produkt voll automatisch und nach Marketinggesichtspunkten optimiert verkauft werden kann. DafĂŒr kann beispielsweise OptimizePress 2.o verwendet werden.

Die 2. Komponente ist die Zahlungsabwicklung. Eine Zahlungsabwicklung beispielsweise ĂŒber PayPal kann bei mehreren VerkĂ€ufen schnell unĂŒbersichtlich werden. Außerdem fehlt so auch noch die Rechnungserstellung. Mit Digistore24 hat man eine Komplettlösung, die sich um alle Aspekte der Bezahlung und Kaufabwicklung kĂŒmmert.

Wenn man nicht nur ein eBook verkauft sondern beispielsweise einen Videokurs oder gar ein Abomodell, so benötigt man einen geschĂŒtzten Mitgliederbereich. Das wĂ€re dann die 3. Komponente. Die Inhalte mĂŒssen natĂŒrlich vor unbefugten Zugriffen geschĂŒtzt werden. Und es mĂŒssen die Zugriffsrechte der Mitglieder geregelt werden. Auch fĂŒr diesen eigentlich komplexen Vorgang gibt es eine einfache Lösung in Form eines Plugins. Dieses nennt sich DigiMember 2.0, welches WordPress in eine automatisierte Mitgliederseite verwandelt.

Die 4. und letzte Komponente ist ein funktionierendes Kundenmanagement. Meist ist es sinnvoll, bereits bestehenden Kunden weitere Produkte anzubieten und Interessenten, die bisher noch nichts gekauft haben hin und wieder sĂ€mtliche Produkte anzubieten. Das geschieht heutzutage ĂŒber E-Mail. Mit E-Mail Marketing Tools wie Klick-Tipp lĂ€sst sich auch dieses Problem sehr einfach lösen.

Der Digimizepress Videokurs begleitet den Teilnehmer durch all diese Schritte von der Verkaufsseite bis hin zum ersten Testkauf. Auch die automatisierte Auslieferung des Produkts sowie der gesamte Papierkram wird behandelt, und das in 7 Tagen. Das heißt der Kurs ist fĂŒr jeden geeignet, der eigene Infoprodukte vollautomatisiert verkaufen möchte, aber nicht sehr technikaffin ist. Mario erklĂ€rt in diesem Kurs die 4 genannten Komponenten Schritt fĂŒr Schritt, sodass auch blutige AnfĂ€nger in der Lage sind, automatisch ihre Produkte ĂŒber das Internet zu verkaufen.

Kostenloses Webinar fĂŒr weitere Informationen

Wer sich nĂ€her zu der Thematik informieren möchte, fĂŒr den gibt es ein kostenloses Webinar, in dem Mario seine 7 Schritte zum eigenen automatisierten Onlinekurs verrĂ€t:

Hier geht es zur Anmeldung zum kostenlosen Flipflop-Business Webinar

Mr. Online Marketing University

Mr. Online Marketing University Bild

Mario Reinwarth hat selbst bereits mehrere erfolgreiche Produkt Launches durchgefĂŒhrt. Gleichzeitig hat er mit Partnern zusammengearbeitet, die in stark umkĂ€mpften MĂ€rkten sechsstellige Umsatzzahlen in 7 Tagen erzielt haben. Das heißt Mario verfĂŒgt mittlerweile ĂŒber ein wertvolles Wissen direkt aus der Praxis. Dieses ganze Wissen teilt er nun in der Mr. Online Marketing University. Darin hat er jeden einzelnen Schritt festgehalten, die sich auf jede Branche anwenden lassen. Es handelt sich dabei um Schritt-fĂŒr-Schritt Anleitungen, Checklisten und Profitmaps, die einen befĂ€higen, den beruflichen Erfolg innerhalb von 30 Tagen mindestens zu verdoppeln, so das Versprechen.

So wird in dem Coaching beispielsweise vermittelt, wie man Produkte erstellt, die die Zielgruppe nicht nur eventuell kaufen wĂŒrde, sondern dies sie um jeden Preis haben will. Man lernt wie man in unter 20 Minuten einen Businessplan erstellt, auch wenn man noch keine BWL Vorlesung besucht hat. Es wird erklĂ€rt, wie man einen Blog erstellt und mit diesem eine große Reichweite und AutoritĂ€t aufbaut. Der Kurs enthĂ€lt außerdem Underground-Trafficstrategien, um den Traffic auf jeder Webseite explodieren zu lassen. Auch die Strukturierung einer Webseite wird erklĂ€rt, um die Verkaufsrate mindestens zu verdoppeln. Wie man maßgeschneiderte Facebook-Ads erstellt wird auch beschrieben. Das Schreiben von effektiven Verkaufstexten und welche Verkaufstrigger eingebaut werden mĂŒssen ist ebenfalls Teil des Coachings. Auch Tools und Techniken fĂŒr mehr ProduktivitĂ€t werden vorgestellt.

Das ist nur ein kurzer Auszug dessen, was Mitglieder der Mr. Online Marketing University geboten bekommen. Dies ist definitiv Mario Reinwarths grĂ¶ĂŸtes, umfangreichstes und vermutlich auch bestes Infoprodukt. Es lohnt sich definitiv sich dieses einmal nĂ€her anzuschauen.

Hier gibt es mehr Infos zum umfassenden Online Coaching:

Weitere Informationen zur Mr. Online Marketing University

Zitate

„Meine Mission ist es, herausragenden Menschen zu helfen, ihr Expertenwissen in ein automatisiertes Onlinecoaching-Produkt zu verwandeln, um mehr Freizeit und Lifestyle zu erfahren.“

Produkte

Das sind alle Produkte von Mario Reinwarth, bzw. Mr. Online Marketing:

Infoprodukte

Mehr ĂŒber die Produkte erfahren:

Added to wishlistRemoved from wishlist 0
Seopresso
0
Klick-Tipp
5

Klick-Tipp ist ein professioneller und in Deutschland fĂŒhrender E-Mail-Marketing Dienstleister von dem Online Marketing Experten Mario Wolosz. Die Software ...

Kostenlos
0
DigiMember 3.0
-1

DigiMember 3.0 ist ein WordPress Membership Plugin, das es ermöglicht, auf der Basis von WordPress einfach und schnell eine eigene Mitgliederseite zu ...

Kostenlos
1
ClickFunnels
18

Das Online Marketing Tool ClickFunnels von dem erfolgreichen US Online Marketer Russell Brunson liefert dir alles was du brauchst, um deine Produkte online zu ...

0
OptimizePress
1

Mit dem OptimizePress Tool kannst du hochkonvertierende Sales Pages, Landing Pages und Membership Portale erstellen. Die Software gibt es in Form eines ...

Wie hilfreich fandest du diesen Beitrag?
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]
Deine Erfahrungen

Hinterlasse einen Kommentar

*

Coacheck