EZFunnels

EZFunnels
EZFunnels

Die All In One Online Marketing Software von Said Shiripour

Im April 2019 schlÀgt der erfolgreiche Online Unternehmer Said Shiripour ein neues Kapitel in seiner Karriere auf. Mit dem Erscheinen seiner neuen All In One Online Marketing Software EZPage wird er auch gleichzeitig den Verkauf von digitalen Infoprodukten einstellen bzw. keine neuen mehr veröffentlichen. Sein Wissen möchte er von nun an kostenlos herausgeben. Der Fokus liegt von nun an ganz auf der Software und deren Weiterentwicklung.

UPDATE: EZPage heißt jetzt EZFunnels.

Keine Info-Produkte mehr

Ich höre auf

Said Shiripour hört auf mit digitalen Informationsprodukten. Bisher hat er mit seinen Infoprodukten alles gezeigt, was er konnte. Angefangen hatte er mit dem Evergreensystem. Das war sein allererstes Produkt. Dazu gab es einen großen Launch. Es folgten ĂŒber Monate und Jahre hinweg viele weitere Produkte, rund um die verschiedensten Online Marketing Themen. Damit hat er nach eigenen Angaben insgesamt rund 23 Millionen Euro Umsatz generiert.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Alle Infos ab sofort komplett kostenlos fĂŒr dich

Said kĂŒndigte an, dass es ab jetzt alle Informationen und Know How kostenlos geben wird. Wenn es am schönsten ist, soll man bekanntlich aufhören. Genau das machen Said und sein Team jetzt in diesem Bereich.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Nr. 1 Problem: Die Technik

Es erfolgt damit eine ganz neue Ausrichtung. Es soll ab jetzt nicht mehr um sie selbst gehen, sondern nur noch um dich. Mit dem was nun kommt, sollst du noch schneller erfolgreich werden. Bei den meisten scheiterte es wohl bisher immer an der Technik. Das ist es, was Said auch auf Events immer wieder hört. Zuletzt auf den Partner Marketing Days sind ĂŒber 4 Stunden hinweg Leute angestanden, um Said zu treffen.

Die meisten dieser Leute haben ein einziges Problem: Und zwar die Technik. Bei der Technik ist es nunmal so, dass man so viele verschiedene Tools miteinander verknĂŒpfen muss, dass Probleme vorprogrammiert sind.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Software Historie

Im Software Bereich haben Said und sein Team bereits Erfahrung. 2017 erschien zum Beispiel mit WebinarFly die erste Software, die sie herausgebracht haben. Es folgte der EZPlayer, der „beste und schnellste Marketing Video Player“, mit dem viele Marketer ihre Conversionrate deutlich steigern konnten. Danach erschien MemberWunder, eine Software zur Erstellung von Mitgliederbereichen, die im Rahmen eines sehr großen Launches erschien. Mit diesem Tool haben sie innerhalb von einem Monat 1 Million Euro umgesetzt.

Damit haben sie den Markt verĂ€ndert, einfach indem sie Probleme gelöst haben. Die Überlegung war, welche Lösungen dich erfolgreicher machen. Darum wurde auch jedes Produkt immer noch erfolgreicher als das vorherige, einfach weil diese regelmĂ€ĂŸig und mit steigender EffektivitĂ€t Probleme lösten.

Dies geschah zuerst mit den Infoprodukten. In dem Bereich hat Said jetzt alles gezeigt, was er kann, ĂŒber Facebook Marketing, Instagram, YouTube Marketing, die Erhöhung von Conversionrates, Affiliate Marketing und vieles mehr. Jetzt hört er im Bereich Infoprodukte aber tatsĂ€chlich komplett auf. Das ist auch kein Marketing Gag, wie er betont.

Stattdessen möchte er sich jetzt voll und ganz auf Software konzentrieren. Das Prinzip der Problemlösung soll nun auf eine ganz neue Ebene gehoben werden. Denn bisher haben die bereits erschienenen Software Produkte jeweils immer nur ein Problem gelöst. Das neue Ziel ist es, einfach alle Probleme zu lösen. Das heißt es soll eine Lösung fĂŒr alles geben.

An dieser Lösung arbeiten sie nun schon seit ĂŒber einem Jahr mit 13 Vollzeitentwicklern, 7 Teilzeit Entwicklern und einem Marketing Team, das aus ĂŒber 40 Personen besteht. Bei der Recherche fanden sie heraus, dass 96% der Menschen da draußen die anfangen, an der Technik scheitern, weil diese aktuell einfach noch zu komplex ist.

Das Ergebnis ist:

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

EZPage

Eine Software, mit der du alles machen kannst.

Das Problem Nr. 1 ist aktuell: Es ist sehr teuer, so viele verschiedene Software Tools zu nutzen, die du alle fĂŒr dein Online Marketing benötigst.

Das zweite Problem ist, dass es schwierig ist, die ganzen Anbindungen der Tools untereinander zu bewerkstelligen. So ist es gerade fĂŒr AnfĂ€nger sehr schwierig, ihr Business tatsĂ€chlich an den Start zu bekommen.

EZPage ist eine Lösung fĂŒr all diese Probleme. Diese Software soll zudem einfacher als alle anderen sein und es hat auch mehr Features als alles was es bisher gibt. Auch ein AnfĂ€nger, der bisher mit der Materie noch gar nichts zu tun hatte, soll damit sofort durchstarten und endlich sein geplantes Online Business auch tatsĂ€chlich in die Praxis umsetzen können. Die Vision fĂŒr dieses Projekt entstand bereits 2014 und erblickt nun endlich das Licht der Welt.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Was nervt am meisten?

Das sind in Bezug auf die Technik aktuell die grĂ¶ĂŸten Herausforderungen:

Domain & Hosting

Das erste Problem, das viele haben, war der Webseitename, also die Domain und auch das Hosting. Viele wussten nicht, wo sie ihre Domain kaufen sollen und wie sie ihre Webseite hosten sollen.

WordPress

Im nĂ€chsten Schritt muss auf dem Hosting bzw. auf der Webseite WordPress installiert werden. Dieses CMS ist Ă€ußerst hilfreich, allerdings fĂŒr AnfĂ€nger gerade am Anfang auch sehr komplex, da es viele Funktionen und Möglichkeiten bietet. Zudem muss man nach der Installation meist auch noch viele Plugins installieren, um das CMS sinnvoll nutzen zu können.

Das heißt du bist zu sehr von verschiedenen Anbietern abhĂ€ngig: Den Hostinganbieter, den Domainanbieter und WordPress, das darauf installiert werden muss.

Statistiken

Viele Webseitenbetreiber nutzen bisher einfach Google Analytics, um die wichtigen Zahlen und Statistiken ihrer Webseite zu messen. Nur Google Analytics trackt nicht alles. Es ist auch nicht ganz so einfach, dieses zu installieren und einzurichten.

Funnel

Auch wenn du bis hierhin alles hinbekommen hast, dann hast du immer noch keinen richtigen Funnel Prozess. Dies ist ein Trichter Modell, in dem oben bzw. vorne Besucher reinkommen, von denen eine Teilmenge zu Interessenten werden. Von diesen Interessenten wird wiederum ein Teil zu zahlenden Kunden. Selbst ClickFunnels als der derzeit fĂŒhrende Funnel Tool Anbieter weltweit biete laut Said nicht die Möglichkeit, einen sinnvollen und einfach zu verstehenden Funnel aufzubauen, da dort auch immer noch externe Tools eingebunden werden mĂŒssen, was zur Folge habe, dass die einzelnen Kennzahlen in den einzelnen Funnel Schritten nicht wirklich nachvollziehbar seien.

Dadurch steigt auch wieder die FehleranfĂ€lligkeit, wenn zusĂ€tzlich zur Funnel Software noch zum Beispiel ein Webinar, einen Page Builder und Tracking hinzugefĂŒgt werden muss. Diese einzelnen Tools haben selbst oft schon Fehler. Wenn diese dann auch noch zusammen arbeiten sollen, entstehen noch weitere Probleme und HĂŒrden.

Wenn du nun AnfÀnger bist und zunÀchst nebenberuflich mit Online Marketing starten möchtest, hast du dann neben deiner regulÀren Arbeit und deinem Privatleben noch die Zeit, dich mit all diesen Problemen zu beschÀftigen und diese zu lösen? In der Praxis ist dies allzu oft nicht möglich.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Woran scheitern die meisten?

Aus der tĂ€glichen Support Arbeit mit tausenden von Kunden, hat das Support Team von Said einen großen Themen Pool, die sie von den Kunden am hĂ€ufigsten hören:

Aus ĂŒber 250.000 Support-Tickets, die mittlerweile bearbeitet wurden, geht es in 90% wohl nur um die Technik.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Was kann EZPage?

Das sind die Haupt-Features, die in EZPage enthalten sind:

EZPageBuilder

Thrive Themes, OptimizePress etc. … Diese Page Builder haben nach Said alle ein Problem: Man muss sie mit WordPress verbinden. Oder aber sie seien sehr verbuggt, also haben viele Fehler. Auch die Übersichtlichkeit, sodass auch Einsteiger zurechtkommen können, sei dort nicht immer so optimal gelöst.

Said selbst hat vor kurzem mit einem dieser Tools eine Seite gebaut. Er als erfahrener Marketer hat dafĂŒr wohl 3 Stunden gebraucht, weil diese Software einfach zu viele Fehler hatte. Bei dem EZPageBuilder hast du eine Software, die fehlerfrei und schnell ist. Und du hast einen deutschen Support, der dir schnell und unkompliziert weiterhelfen kann.

Der PageBuilder ist sehr intuitiv gestaltet und er enthÀlt wohl hunderte von Templates, die optisch sehr schön aussehen und auch sehr gut konvertieren sollen. So kannst du direkt mit ein paar Klicks deine eigenen Landingpages aufbauen.

EZFunnels

Das EZFunnels Tool ist in einer einfachen Struktur von links nach rechts aufgebaut. In diesem Funnel Prozess kannst du deine Page editieren und z.B. auch einfach per Drag and Drop einen Splittest einfĂŒgen. Dort sind sehr viele Funktionen enthalten. Unter diesem Funnel siehst du dann genau, wie viele Besucher und welche Conversionrate jedes einzelne Element hatte, sodass du immer weißt welcher Teil deines Funnels wie du funktioniert und wo du ggf. optimieren musst.

EZWebinar

Der fĂŒhrende Anbieter fĂŒr (Auto-)Webinare ist aktuell noch EverWebinar. Das erste Problem dabei sei, dass es auf englisch ist. Außerdem musst du dort aufwĂ€ndig einzelne Punkte miteinander verbinden. EZWebinar dagegen ist bereits direkt im Funnel enthalten. Das bedeutet du baust deinen Autowebinar Funnel ganz einfach auf, du benötigst dafĂŒr keinen Code von externen Seiten. Stattdessen fĂŒgst du dieses einfach mit einem Klick ein und das wars.

EZMember

In der build in Membership Software EZMember sind alle wichtigen Elemente enthalten, um deinen eigenen Mitgliederbereich zu erstellen. Darin steckt das ganze Know How und die Erfahrungswerte aus der Entwicklung und dem Betrieb von MemberWunder, SaidÂŽs erstem Membership Tool. Alles was dort gut funktioniert und sich bewĂ€hrt hat, wurde ĂŒbernommen. Und es wurden auch die Erfahrungswerte genutzt, um einige Dinge darĂŒber hinaus noch besser zu machen.

EZCloud

Viele haben das Problem, dass sie ihre Dateien ĂŒberall verstreut haben. Und wenn du diese in eine Cloud hochladen möchtest, dauert dies oft sehr lange, insbesondere wenn die Dateien groß sind. Besonders relevant ist dieser Umstand, es um Dateien geht, die auf der Webseite verwendet werden sollen. Wenn deine Webseite zu lange braucht um zu laden, dann springen die meisten Besucher ab. Darum gibt es EZCloud. Mit diesem integrierten Cloud Dienst sollen automatisch alle Daten optimiert werden, die du auf deiner Seite verwendest und du kannst diese auch von ĂŒberall aus abrufen oder sogar mit anderen teilen.

Die automatische Optimierung sieht bei Bildern, die du auf deiner Webseite verwendest z.B. so aus: Ist die Bilddatei, die du hochgeladen hast zu groß, dann erkennt EZCloud dies und verkleinert das Bild automatisch, sodass es beim Aufruf der Webseite schnell lĂ€dt.

Deine Daten werden auch gesichert. Das System fertigt sekĂŒndlich ein Backup der Daten an. Außerdem sind alle Seiten, die ĂŒber EZPage erstellt werden, SSL verschlĂŒsselt. Bei einem herkömmlichen Domain Anbieter musst du dafĂŒr zum Teil extra bezahlen. Hier kannst du deine Seite mit nur einem Klick SSL verschlĂŒsseln. Dank der globalen CloudFlare sollst du außerdem vor Hackerattacken geschĂŒtzt sein.

EZContacts

EZContacts ist deine Datenbank, in der all die wichtigen Daten enthalten sind. Mit EZFunnels kannst du alles tracken. Du kannst verstehen, was genau in deinen Funnels passiert und wo die Besucher herkommen. Das heißt du weißt bei jedem Besucher genau, welche einzelnen Seiten er besucht hat, welches Webinar er angeschaut hat, welches Produkt er gekauft hat, usw.

Bisher musst du dir all diese Daten mĂŒhsam von verschiedensten Tools holen und dich dazu ĂŒberall extra einloggen. In EZContacts findest du nun all diese wichtigen Daten an einem Ort und auf einen Blick.

Vor einiger Zeit wollte Said herausfinden, welche seiner Kunden Lowprice, welche Midprice und welche Highprice sind, das heißt welche Kunden gĂŒnstige, mittelgĂŒnstige und teure Produkte gekauft haben. Dazu musste sein Technik-Mitarbeiter wohl ĂŒber 2 Tage den PC mit Tabellen und Daten fĂŒttern, um dies herauszufinden. Das und vieles mehr kannst du jetzt mit dem integrierten Tagging System ganz schnell einstellen und so einfach herausfinden.

Diese Analysedaten gehen sogar so weit, dass du z.B. sehen kannst, wie viele Minuten ein Webinarteilnehmer ein Webinar geschaut hat. Anhand dieser Daten kannst du die Leute auch entsprechend mit Tags versehen.

Dazu gibt es eine Schnittstelle zu allen gÀngigen E-Mail Providern, sodass du deine Leads dort selektieren und gezielt ansprechen kannst.

EZPlayer

Der EZPlayer in der bisher verfĂŒgbaren Version 1.0 war bzw. ist ein fĂŒr das Marketing optimierter Video Player. Damit hast du optimale Ladezeiten, optimierte Conversion Tools wie ein pulsierender Button oder Sticky Funktion beim Scrollen.

Der Player kann auch einen Button ab einem bestimmten Zeitpunkt zeigen. Du kannst aber auch darĂŒber hinaus den gesamten Content von der Minutenzahl des Videos abhĂ€ngig machen. Das heißt du kannst beispielsweise in deinem Video in Minute 5 auf eine Information unter dem Video hinweisen und diese Information wird dann genau zu diesem Zeitpunkt unter dem Video an der gewĂŒnschten Stelle eingeblendet.

Einer der aktuell fĂŒhrenden Video Playern – Wistia – kostet leider pro Besucher. Hier sind Designs, die bei Wistia bereits gut funktionieren enthalten und wurde weiter optimiert. So hast du die selbe Geschwindigkeit und auch die selben Designs und mehr sogar Features, es kostet aber nichts extra, da der EZPlayer auch bereits in EZPage enthalten ist.

EZStatistics

In EZStatistics sind alle wichtigen Daten deines Funnels enthalten. Du siehst hier z.B. wie viele Teilnehmer du ĂŒber ein Webinar hattest oder woher deine Besucher und Webinarteilnehmer kommen, also aus welchem Land. Durch das Global Targeting siehst du dann direkt, in welchem Land du am erfolgreichsten bist. Dann kannst du deine Kampagnen einfach darauf ausrichten.

Du siehst auch deinen Customer Lifetime Value. In den gÀngigen Zahlungsanbietern wie Digistore24 oder elopage hast du dies nicht. Dort musst du die KÀufe eines einzelnen Kunden alle manuell zusammensuchen. Hier siehst du auf einen Blick, mit welchem Kunden du wie viel verdienst.

So siehst du in einer zentralen Kommandozentrale alle wichtigen Zahlen und Werte. Du kannst sogar deine Produkte ĂŒber verschiedene Zahlungsanbieter verkaufen. Das System holt sich alle Daten von den verschiedenen Anbietern und zeigt sie dir an einem Ort gesammelt und fertig aufbereitet. Wenn du z.B. fĂŒr dein E-Mail Marketing Klick-Tipp, GetResponse und MailChimp nutzt, dann holt sich das EZStatistics System von diesen 3 Anbietern die Daten und du siehst alle deine Leads gebĂŒndelt in deiner Kommandozentrale.

Diese 8 genannten Tools werden alle auf einer Plattform vereint und sollen nahtlos miteinander zusammen arbeiten. Zudem soll dies auch nur einen Bruchteil dessen kosten, was du sonst fĂŒr solche Software Lösungen einzel bezahlen wĂŒrdest.

Die Plattform wird darĂŒber hinaus auch stĂ€ndig erweitert und um neue Tools und Features ergĂ€nzt. Welche Tools neu dazukommen, soll kĂŒnftig auch zusammen mit der Community entschieden werden.

EZTraining

Said und sein Team haben sich entschieden, all ihr Wissen, das sie haben und bisher in Kursen kostenpflichtig angeboten haben, von nun an komplett kostenlos herauszugeben. Die Themen Online Marketing, Affiliate Marketing, Traffic, Conversion Optimierung, Facebook Traffic, YouTube Traffic, E-Mail Marketing, usw. Das alles wirst du auf dem EZPage YouTube Kanal und der Facebook Seite for free erhalten.

Templates

Jede Woche soll es zudem zu den bereits bestehenden Vorlagen neue Templates geben.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Launch

Der Launch der Software war am Sonntag, den 14. April 2019. Zu diesem Anlass hat es ein etwa eineinhalbstĂŒndiges Webinar gegeben, in der EZPage im Detail vorgestellt wurde. Durch die vielen Teilnehmer kam es zu Beginn zu ServerausfĂ€llen, sodass laut Facebook Video von Said von den 12.000 Teilnehmern 400 zeitweise nicht teilnehmen konnten.

Laut der Aussagen von Usern, die die Software bereits nutzen, gibt es aktuell wohl noch einige technische Probleme. Das heißt einiges funktioniert noch nicht so wie es soll. Der Support hat aber bereits angekĂŒndigt, alle Probleme in den nĂ€chsten Tagen beheben zu wollen und tĂ€gliche große Updates versprochen.

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Kosten

Es wurde in der Pre-Launch Phase angekĂŒndigt, dass das gesamte Bundle mit all den enthaltenen Tools deutlich weniger kosten wird, als wenn du dir ein einziges vergleichbares Tool bei einem anderen Anbieter kaufst. WĂ€hrend der Launch Phase gibt es ein spezielles Angebot, das es laut Said spĂ€ter nie wieder so gĂŒnstig geben wird. Das heißt danach wird der Preis wohl deutlich ansteigen.

Je nachdem, wann du diesen Bericht hier liest, kann es sein, dass das Launch Angebot noch gilt, oder dass es schon abgelaufen ist. Wenn du die aktuellen Kosten erfahren möchtest, klicke einfach auf den Button, um diese abzurufen:

Aktuelle Kosten abfragen

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Zusammenfassung

In diesem kurzen Video findest du noch einmal die wichtigsten Zahlen, Daten und Fakten rund um EZPage kurz und bĂŒndig zusammen gefasst:

zurĂŒck zum MenĂŒ ↑

Erfahrungen

Hier werden – sobald verfĂŒgbar – Erfahrungswerte von Kunden und Nutzern erscheinen. NatĂŒrlich kannst auch du deine EindrĂŒcke unten in den Kommentaren teilen.

Wie hilfreich fandest du diesen Beitrag?
[Gesamt: 13 Durchschnitt: 4]
Deine Erfahrungen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Gesamt-Bewertung

*

Coacheck